Login    
Kunstanbieter: 79  Werke: 7094 

ZZ - ART SAVOUR SAMSTAGMALEN 2009
Rund 20 Kunstschaffende treffen sich im Freiluftatelier auf der Klosterhof Wiese in St. Gallen am ersten Schönwettersamstag ab Sa 15.8.2009: 13:00 - 17:00 Organisation: ART SAVOUR VARGA / irene.varga@sunrise.ch

Sortiert nach:   

    

 

2009

15.8.2009 Schönwettersamstag: 18 Kunstschaffende malten auf dem Klosterplatz St. Gallen: AG Lucia Nicolosi (Möhlin), AR Jan-Piet Graf (Gais), AR Thomas Kölla (Hundwil), BL Evelyn Doenicke (Muttenz), BL Marianne Schätzle (Therwil), SG Adrian Jud (St. Gallen), SG Charlotte Mäder (Lömmenschwil) SG Emil Horvath (Grub SG), SG Hannah Ramsauer (Jona), SG Irene Varga (Berg SG) - ORGANISATION SG JohannaS (St. Gallen), SG Konrad Wiggenhauser (Flawil), SG Norbert Hangartner (Rorschacherberg), TG Beatrice Wetzel (Braunau), TG René Kobler (Arbon), ZH Eva Gladys (Bülach), ZH Anonym, ZH Viktor Schwarz (Zürich)

verkauft


Foto

2009

18 Kunstschaffende arbeiten am Hitzesamstag 15.August.2009 im Freiluftatelier auf dem Klosterplatz St. Gallen


2009

Adrian Jud (St. Gallen), Anonym (ZH) Art De Boga (Aesch LU), Beatrice Wetzel (Braunau), Catherine Aeschlimann (Les Hauts Geneveys), Charlotte Mäder (Lömmenschwil) Doris Burri (Flawil), Emil Horvath (Grub SG), Eva Gladys (Bülach), Evelyn Doenicke (Muttenz), Hannah Ramsauer (Jona), Harlis Schweizer (St. Gallen), Hubert Dionys Müller (Oberriet), Jacqueline Imboden (Dietikon ZH), Jan-Piet Graf (Gais), JohannaS (St. Gallen), Konrad Wiggenhauser (Flawil), Lucia Nicolosi (Möhlin AG), Marianne Schätzle (Therwil BL), Norbert Hangartner (Rorschacherberg), Patrick Benz (St. Gallen), Peter Angele (St. Gallen), Prisca Fritz (Herisau), René Kobler (Arbon), Thomas Kölla (Hundwil), Viktor Schwarz (Zürich), Irene Varga (Berg SG) – ORGANISATION


2009

Klappstuhl zum Sitzen Klappstuhl zur Ablage von Malutensilien Staffelei oder Analogon Malgrund (Leinwand etc) Paletten Farben Pinsel Eimer/Becher (für Wasser zur Pinselreinigung etc) Papier u/o Lumpen zur Pinselreinigung etc. Kleider, die Flecken abbekommen dürfen Uhr Visitenkarten oder Vergleichbares Getränk und evtl. Verpflegung Evtl. Sonnenschirm / Regenschirm Evtl. Sonnenhut Evtl. Sonnencrème Hüfttasche (Schlüssel/Fotoapparat/Geld etc) evtl. Künstlervita und andere Dokumentationen mind. 1 Exemplar der Teilnehmerliste BEWILLIGUNG: Platzbenützung und Zufahrt Auf eigene Gefahr: maximal 2 fertige, folien-geschützte Beispielwerke STRIKTES VERKAUFSVERBOT AUF DEM PLATZ


2009

Bei Terminkollision der zuerst angemeldeten 40 Teilnehmer, können die Reservekanditaten in der Reihenfolge ihrer Anmeldung entsprechend die Lücken füllen ... allfällige Künstlernamen werden hier aufgeführt ...